Mit unseren Produkten unterstützen wir Netzbetreiber, Planer, Kommunen und Generalunternehmer dabei, auf Netzebene 4 Gebäudenetze aufzubauen und Wohneinheiten an das Glasfasernetz anzuschließen. Egal ob Planung, Durchführung von Objektklärungen und Zertifizierungen, interne Prozessanalysen oder die Ermittlung von Verbesserungsmöglichkeiten: Wir kennen uns aus und haben die passende Lösung, um vom zentralen Hausübergabepunkt (HÜP) zu den Abschlusspunkten in den Wohnungen zu gelangen und den FTTH-Ausbau schnell und effizient voranzutreiben.

  • Extrem strapazierfähige Drop-Kabel-Konstruktion mit vier biegeunempfindlichen Singlemodefasern
    gemäß der Spezifikation G. 657 A.2 
  • Aufputz-Glasfaseranschlussdose (Gf-TA) mit vier vorkonfektionierten und verbauten LC-APC-Steckern
  • Zwei LC-Duplex-Kupplungen in der APC 8°-Ausführung mit integriertem Lasershutter
  • Wicklung des Kabels auf einer Montage- und Transport-Einwegpappspule
  • Kein Spleißen in den Wohneinheiten
  • Integrierter Laserschutz
  • Installation ohne Schutzrohr möglich
  • Variable Kabellänge
  • BMVI-konform durch vier Fasern
  • Vormontage ist ohne Glasfaserkenntnisse möglich
  • Kostenoptimierte und bedarfsgerechte Lösung pro Wohneinheit
  • Netzebene-4-Ausbau kann zeitlich unabhängig erfolgen

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

KIP-Hilfe

Sie finden die 9-stellige Artikelnummer ( beginnend mit t oder k ) und die numerische 8-stellige LKZ-Nr. auf dem Trommeletikett, Rechnung oder Lieferschein.

Beispiele: