Standverteiler mit LSA-Montagewanne

Kategorien:
,

Beschreibung

Verwendung
Fernmelde-Rangierverteilerschrank für LSA-Anschlussmodule 2/10. Kapazitäten von 1200 bis max. 3000 DA. Geringer Montageaufwand durch komplett vormontiertes Gehäuse. Geschlossener geschweißter Gehäusekorpus mit abnehmbaren Seitenwänden, anreihbar. Frontseitig aufgesetzte Stahlblechtür mit innenliegenden, zugriffssicheren Scharnierstiften, Türöffnungswinkel 180°. Dreipunkt-Stangenverschluss mit Schwenkhebelgriff für Profil-Halbzylinder, werksseitig mit Doppelbartschloss und zwei Schlüsseln ausgestattet. Türanschlag jederzeit wechselbar. Tür- und Seitenwände mit aufliegendem, dichtschließendem Moosgummi. Vertikale Schrankprofile vorn und hinten mit 25 mm Elektroraster in Schrankhöhe sowie schranktiefes Montageprofil beidseitig im Dach und Boden zur Befestigung von alternativem Zubehör. Schrankdach mit zwei M10 Gewindeaufnahmen für den Einsatz von Transportösen. Oberfläche pulverbeschichtet RAL 7035 (lichtgrau), zwei selbsttragende Profil-Montagekanäle, Buchtenabstände variabel. Kabeleinführung von oben und unten über verschiebbares Moosgummi-Klemmprofil. Schaltplantasche aus Kunststoff an der Tür-Innenseite. Drahtführungsösen für senkrechte und waagerechte Rangierdrahtführung. Waagerechte Rangierdrahtführung mit Vorkammer. Geschützte Kabelführung, Zugentlastung und Schirmkontaktierung im Montagekanal. Kabelabfangung über C-Schiene im Bereich der Kabeleinführung. Erdung (VDE 0100) aller metallischen Teile mit Erdungsbändern auf dem Chassis und mittels Erdungsschiene im Schrankboden.

Das könnte dir auch gefallen …

KIP-Hilfe

Sie finden die 9-stellige Artikelnummer ( beginnend mit t oder k ) und die numerische 8-stellige LKZ-Nr. auf dem Trommeletikett, Rechnung oder Lieferschein.

Beispiele: