LWL – Kabelverzweiger, Serie KVz 82 MAX

Kategorien:
,

Beschreibung

Verwendung
Der KVz 82 kann als Verbindungs- und Verteilpunkt eingesetzt werden. Das MAX-Kassettensystem erlaubt das Spleißen unter Betrieb ohne Beeinflussung von bestehenden Verbindungen. In das System können optische Koppler leicht integriert werden. Der Innenraum ist in 2 Ebenen geteilt. Im hinteren Bereich werden die Röhrchen und/oder die Kabel eingeführt. Zu jeder Zeit können diese leicht ausgetauscht oder erweitert werden. Der Spleißbereich befindet sich in der vorderen Ebene. Er wird vor unberechtigtem Zugriff durch eine separat verschließbare Abdeckung geschützt. Im vorderen Bereich befindet sich auch die Zugentlastung für die Kabel, die je nach Kabelbelegung in Modulbauweise unterschiedlich bestückt werden können. Das Gehäuse kann, wenn es durch Beschädigungen notwendig wird, unter Betrieb einfach getauscht werden.

Merkmale
Keine speziellen Werkzeuge nötig
Bis zu 144 SC-, 72 SE-Spleißkassetten oder in Kombination
Ideal für den Einsatz von optischen Kopplern
Einführungen:
– verpressbarer Schaumstoffdichtblock
– 96 Eingänge für Mikroröhrchen – AD 7-12 mm
– modulare Zugabfangung für Röhrchen
– 8 Reihen mit je 12 Abfangungen
– 12 Eingänge für Miniröhrchen oder Standardkabel oder in Kombination
– davon 2 Einführungen für ungeschnittenes Kabel
– verschiedene Module zur Zugentlastung und Befestigung von Mikro-, Mini- und Standard-Kabeln
– Befestigung von Mikro-, Mini- und Standard-Kabeln
 

DatenblattDatenblatt

SKU: t34372100 t34372110

KIP-Hilfe

Sie finden die 9-stellige Artikelnummer ( beginnend mit t oder k ) und die numerische 8-stellige LKZ-Nr. auf dem Trommeletikett, Rechnung oder Lieferschein.

Beispiele: