KNX / EIB – Bus, J-H(ST)H 2 x2x0,8 GN

Kategorien:
,

Beschreibung

Verwendung
Einsatz im Rahmen der Gebäude-Systemtechnik zur dezentralen Steuerung von z. B. Beleuchtung, Klima, Lüftung, Energie-Management, Jalousie, Zeiterfassung, Schließanlagen etc. Die Datenübertragung erfolgt seriell. Die KNX/EIB-Installation besteht im Wesentlichen aus Sensoren = Befehlsgebern (z. B. Lichtschranken, Schalter, Thermostate etc.) und Aktoren = Befehlsempfänger (z. B. Motoren, Heizungen, Ventilatoren etc.). Die KNX/EIB-Busleitung kann auf, in und unter Putz verlegt werden, in Rohren und Kabelkanälen, in trockenen, feuchten und nassen Räumen. Die hier beschriebenen Typen sind für eine feste Verlegung geeignet.

Aufbau
Ader aus Kupferdraht 0,8 mm, PVC-Isolierung d=1,6 mm, 4 Adern verseilt zum Sternvierer, alukaschierte Folie überlappt. Mantel aus thermoplastischem Copolymer (grün).

KIP-Hilfe

Sie finden die 9-stellige Artikelnummer ( beginnend mit t oder k ) und die numerische 8-stellige LKZ-Nr. auf dem Trommeletikett, Rechnung oder Lieferschein.

Beispiele: